Als Harry Potter Fan in Großbritannien ist in etwa so, wie eine Nacht in einem Kaufhaus verbringen. Einfach unfassbar. Schließlich diente Großbritannien als Haupt-Location für die zahlreichen Drehorte. Für alle wahren Harry Potter Fans habe ich euch die Hot Spots für euren nächsten Großbritannientrip zusammengestellt.

England

In London finden sich die meisten der Drehorte und schließlich auch die Harry Potter Studios. Am Kings Cross könnte ihr zum Gleis 9 ¾ starten, denn von dort fuhr Harry Potter und alle anderen Zauberschüler mit dem Zug nach Hogwarts.

Ebenfalls ein Besuch wert ist die Millenium Brücke in London. Diese wird im sechsten Teil “Harry Potter und der Halbblutprinz” zerstört.

Die heiligen Hallen, in denen die meisten Szenen gedreht wurden, findet man ebenfalls in London. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, um die Magie der Harry Potter Welt aufzusaugen. Was ihr beachten müsst, das habe ich euch in einem extra Artikel zusammengefasst.

Winkelgasse (Foto: Sabina Schneider)

Das Schloss, welches unter anderem für die Außenaufnahmen von Hogwarts diente, steht in Northumberland. Das Alnwick Castle diente zum Beispiel für das Schlossgelände, als Harry Potter seine erste Flugstunde hat. Das Alnwick Castle bietet deswegen auch Flugstunden an. Die Time Slots müssen allerdings vorher gebucht werden.

Innenaufnahmen von Hogwarts wurden an der Universität in Oxford, sowie in der Durham Cathedral abgedreht. Die Durham Kathedrale findet sich unweit vom Alnwick Schloss.

Schottland

J.K. Rowling selbst kommt aus Schottland und hat sich hier für ihre Zauberwelt inspirieren lassen. Auch, wenn man es nicht zu allen Drehorten schafft, mit wenig Fantasie wird jeder Ort zu einem Harry Potter Ort.

Der Hogwarts Express heißt eigentlich Jacobite Train und gehört zur West Highland Railway. Dieser überquert den Glenfinnan-Viaduct, wie auch der Hogwarts Express. Das Viadukt liegt zwischen Fort Williams und Mallaig in Schottland.

Harry Potter Drehort (Foto: Sabina Schneider)

Es gibt übrigens zwei Aussichtsplattformen. Die bekannteste ist jene an der Touristeninformation. Wer einen besseren Blick auf das Viadukt haben will, der geht auf die andere Seite Richtung Bahnstation. Der berühmte Zug kommt übrigens jeden Tag kurz nach 15 Uhr von der einen Richtung. Wer geduldig wartet, der erlebt auch den Zug aus der anderen Richtung mit, der ein paar Minuten später kommt.

Harry Potter Drehort (Foto: Sabina Schneider)

Direkt hinter der Touristeninformation in Glennfinnan findet sich ein riesiger See – Loch Schield. Dieser und Loch Etive sind dem Harry Potter Fan als der Hogwart See bekannt.

Harry Potter Drehort (Foto: Sabina Schneider)

Harry Potter Drehort (Foto: Sabina Schneider)

Edinburgh ist die Stadt für Harry Potter Fans schlechthin. Schließlich hat sich J.K. Rowling an allen Ecken inspirieren lassen und hat in der schottischen Hauptstadt ihre Erfolgsgeschichte geschrieben.
Hier ein paar Eckpunkte, die ihr in Edinburgh besichtigen müsst:

Minerva McGonagall und Tom Riddel im Greyfriars Kirkyard: Riddle wurde angepasst, sonst wäre es kein Anagramm für “I am Lord Voldemord “(Tom Marvolo Riddle).

Harry Potter Drehort (Foto: Sabina Schneider)

Direkt vom Friedhof Blick auf die George Heriot’s School. Vorlage für Hogwarts. Die Schule ist, wie ich vor Ort erfahren habe, ebenfalls in vier Häuser aufgeteilt. Castle, Greyfriars, Lauriston und Reaburn.

Harry Potter Drehort (Foto: Sabina Schneider)

Cafés: Auch, wenn es anders an der Tür steht: Das Elephant House – hier  wurde allerdings nicht der ersten Teil geschrieben, sondern das erste Interview gegeben und die Teile II &III verfasst. Der erste Teil wurde im jetzigen Spoon geschrieben (früher: Nicolsons Restaurant). Das Café ist weniger überlaufen und man muss im Normalfall nicht anstehen.

Harry Potter Drehort (Foto: Sabina Schneider)

Harry Potter Drehort (Foto: Sabina Schneider)

Die Victoria Street mit ihren süßen kleinen und bunten Läden hat J.K. Rowling zur Winkelgasse inspiriert.

Harry Potter Drehort (Foto: Sabina Schneider)

Wer als Hardcore Fan in Schottland ist und in Inverness einen Stopp einlegt, der geht am besten ins McGonagall Steakhouse. Nicht gerade günstig, aber allein wegen des Namens ein Muss.

Wales

In Wales wurde eigentlich kaum etwas für die Harry Potter Filme gedreht. Ein Drehort ist aber auf jeden Fall dabei: Das Pembrokeshire House. Das Haus wurde extra für den siebten Teil gebaut. Bekannt ist dem Harry Potter Fan das Haus, das Bill und Fleur gehört, als sich Harry Potter von dem sterbenden Dobby verabschieden muss.